Ablauf der Ausbildung

Fliegen lernen:

  • die theoretische Ausbildung beginnt bei uns am Flugplatz im Januar.
  • die fliegerische Ausbildung beginnt mit Saisonbeginn im Frühjahr.
  • als Ausbildungsflugzeug nutzen wir einen Doppelsitzer (Puchacz), in dem Du mit Deinem Fluglehrer abhebst.
  • in den Sommerferien bieten wir eine intensive Flugausbildung in Form eines „Fliegerlagers“. Hier kannst du innerhalb einer Woche wesentliche Fortschritte erzielen. Als zusätzlicher Vorteil ist das „Fliegerlager“ ein gemeinschaftliches Projekt, bei dem durch Lagerfeuer, Grillen und Anderem nach dem Flugbetrieb der Spaß nicht zu kurz kommt.

Die Flugausbildung ist in drei Hauptabschnitte untergliedert: (PDF-Ausbildungsnachweis)

  • im ersten Ausbildungsabschnitt wirst Du zum Alleinflug geführt. Dein Fluglehrer bereitet Dich gut darauf vor.
  • im zweiten Abschnitt der Ausbildung werden verschiedene Flugmanöver (Schnellflug/Steilkreise) intensiv trainiert.
  • im dritten Abschnitt wird dann das eigentliche Segelfliegen im Sinne von Streckenflügen trainiert. Hier lernst Du, wir man im Einklang mit der Natur in der Thermik kreist, und wie Du wieder zurück zum Flugplatz findest. (Navigation)

Die Gesamte Ausbildung dauert je nach persönlicher Eignung ca. 2 Jahre.

Außerdem kannst Du zwischendurch auch zu Kompaktkursen an Segelflugschulen gehen. Dort wirst Du in einer explizit auf Schüler ausgerichteten Umgebung innerhalb weniger Wochen vorangebracht und kommst so noch schneller ans Ziel.

Beendet wird Deine Ausbildung mit dem Ablegen der theoretischen und praktischen Prüfungen bei dem Landesverwaltungsamt Thüringen. Wenn Du den Unterricht erfolgreich abgeschlossen, und die Lehrer von Deinen fliegerischen Fähigkeiten überzeugt hast, wirst Du abschließend von einem externen Prüfer getestet. Danach heißt es:

Herzlichen Glückwunsch zu Deiner Lizenz!

Du kannst bei uns auch eine Lizenz zum Führen eines Motorseglers erlangen.
Die Ausbildungsschritte hierfür erläutern wir Dir gern persönlich.