ThM – 6. Wertungstag: Die Piloten fliegen 300 bis 400 km

Sonnenschein und frische Kaltluft lockten unsere Piloten gestern früh hervor. Schon vor dem Briefing rollten sie ihre Flieger an den Start. Nachdem im Briefing die Thermikentwicklung vorausgesagt und die Strecken festgelegt wurden, hoben kurz nach halb elf die ersten Segler der kleinen Clubklasse ab. Dann gingen die Starts wieder schnell nacheinander weg, bis auch alle Piloten der Allgemeinen Klasse in der Luft waren.

Die Piloten konnten sich zunächst über sehr gute Thermik freuen, die dann allerdings durch zwischenzeitliche Ausbreitungen abgeschwächt wurde. Das ließ die westlich gelegenen Streckenabschnitte recht anspruchsvoll werden. Die meisten Teilnehmer mussten um jeden Meter Höhe kämpfen, um zum Flugplatz zurückkehren zu können. Einige Piloten konnten leider keine Höhe mehr gewinnen und entschieden sich sicher auf einem Feld zu landen. Die geflogenen Strecken lagen zwischen 300 und 400 Kilometern.

So sehen die ersten drei Plätze des gestrigen Flugtages aus:

Kleine Clubklasse

  1. Maximilian Gotthardt
  2. Hampe und Lux
  3. Götz Witkop

Große Clubklasse

  1. Frank Krämer
  2. Kurt Kriese
  3. Phillipp Kaepermann

Allgemeine Klasse

  1. Philipp Scheffel
  2. Michael Krannich
  3. Herbert Horbruegger

Mehr Infos findet ihr wieder hier: www.soaringspot.com/de/thueringenmeisterschaft-arnstadt-2019