Im Wandersegelflug an die Ostsee

Ende August 2019: Ein schon langer Wunsch einmal an die Ostsee zu gleiten, stand unter den Vorzeichen einer guten Luftmasse mit Hochdruckeinfluß von Westen. Also entschlossen wir (Norbert Sinnig und Jörg Müller vom Segelflugclub Erfurt) uns, den Urlaub für den  Wandersegelflug in Richtung Ostsee zu nutzen. Wir starteten gegen Mittag bei guter Entwicklung am Harz und welligen Erscheinungen an Berlin vorbei, quer über die Müritz. Über Anklam hatten wir schließlich 1000 Meter Höhe und noch genügend Zeit gemütlich in die Peenemünder Platzrunde einzufliegen. 

Nach der Landung mieteten wir uns schnell zwei Fahrräder und organisierten uns ein nettes Hotel. Der nächste Tag war unser Ruhetag zum Baden, Genießen und zum Warten auf geeignetes Wetter für den Weiterflug. Mittwoch begrüßte uns dann wieder gutes Wetter – also segelten wir nach Süden über Neustadt Glewe, Stendal, an Berlin vorbei und anschließend dem Fläming folgend. Dann ging es weiter südlich von Leipzig an Riesa vorbei Richtung Heimat. Zu Hause hatten wir schließlich die 600 km mit einem kleinen Abstecher Richtung Westen bis zur Wachsenburg vollendet. Nun liegt ein richtig schöner, erholsamer Ausflug hinter uns.